Meine Modelleisenbahn

Langsam habe ich gelernt, mit der 3D-Software umzugehen und dabei gesehen, dass man m. E. beides brauchen kann. die 2D-Software gibt ein gutes Schemabild, während die 3D-Software einen realen Eindruck vermittelt.

Wenn man die beiden Zeichnungen vom Betriebswerk vergleicht, dann sieht man, dass die Eindrücke 2D und 3D völlig verschieden sind. In der 3D-Zeichnung ist scheinbar viel mehr Platz zur Verfügung. Das Rätsel wird sich wohl erst dann lösen lassen, wenn die Anlage gebaut ist und ich die ersten richtigen Fotos machen kann.

Die 3D-Gleisplanzeichnung des Betriebswerkes erscheint zunächst sehr einfach, aber bis zum Aufbau wird der Plan sowieso noch einige Male überarbeitet.

Ohne Landschaft sieht die Hafenbahn doch sehr "dürftig" aus. Dehalb habe ich noch eine Zeichnung mit Gelände hinzugefügt.

    

Für den Schattenbahnhof habe ich zwei Ansichten erzeugt, damit der Aufbau ein wenig klarer dargestellt werden kann. Bei der endgültigen ausführung wird die Gleiswendel nur noch eineinhalb Umdrehungen aufweisen.